Quo Vadis Karma? – Eigentlich ist es doch ganz schön.

image

Nachdem wir am Dienstagabend einen mörderischen Streit hinter uns hatten,  der den Sturm vor der Haustür in den Schatten stellte, hatten sich nun die Wogen geglättet. Stundenlang hatten wir wieder das Thema Zeit und Gefühle durchgekaut und nach Lösungen gesucht.  Während es T. nicht darauf ankommt,  jede Minute mit mir auszunutzen,  klammere ich mich an jede Sekunde, die wir gemeinsam haben,  um sie wie einen Schatz in mir zu vergraben.  Immer dann,  wenn ich meine Sehnsucht,  Trauer und Hoffnung abgeschaltet habe und der Realität ins Auge sehe, beginnt die Fassade bei T. zu bröckeln.  Mit immerhin 47 Jahren hatte er vor kurzem das erste Mal Liebeskummer. Völlig hilflos jammerte er mir am Telefon vor,  wie sehr er mich vermissen würde und wie seltsam dieses Gefühl wäre.  Eigentlich auch mal ganz schön,  so was zu spüren.

Auch der Mittwoch entwickelte sich nach Verabschiedung aller Resolutionen in puncto Beziehung ganz gut.  Wir hatten frei und fuhren zusammen nach Luzern.  Im Verkehrshaus verbummelten wir den Tag und genossen uns gegenseitig. Gern hätte ich auch noch mehr von der Stadt gesehen,  wenn nicht T.s hungriger Sohn zuhause gewartet hätte.
Eigentlich war der Tag ein Meilenstein für unsere Beziehung.

Am nächsten Tag fuhr ich zurück nach LE. Diesmal ohne Träne im Knopfloch und weiche Knie. Denn diesmal war ich nur für ein paar Stunden in der Stadt, um meinen Sohn L. von seinem Vater abzuholen. Die Vorstellung wieder zurück zu kommen,  beruhigte mich.  Eigentlich ist es doch ganz schön,  bei T. zuhause zu sein.

Advertisements
This entry was posted in Leben. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s